Abschlussveranstaltung der Gläsernen Produktion 2015 mit Urkundenübergabe an Teilnehmer

Das Jubiläumsjahr besonders ereignisreich gestaltet

Alle Teilnehmer-Betriebe im Jubiläumsjahr des 25-jährigen Bestehens der Gläsernen Produktion waren am Montag zur Abschlussveranstaltung auf dem Weingut Faigle in Vaihingen-Horrheim eingeladen. Erster Landesbeamter und Dezernent Dr. Utz Remlinger überreichte die Urkunden des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und bedankte sich auf diese Weise bei den beteiligten Betrieben für ihr großes Engagement.

Insgesamt 24 Erzeugerbetriebe mit unterschiedlichen Schwerpunkten und das Schwäbische Schnapsmuseum haben an der Gläsernen Produktion 2015 teilgenommen. Davon führten Inhaber von fünf Betrieben kleinere Gruppen von angemeldeten Teilnehmern über ihre Felder und durch ihre Betriebsstätte. „In dieser persönlichen Atmosphäre konnten die Verbraucher einen sehr guten Einblick in die Erzeugung regionaler Produkte bekommen und dabei gleichzeitig zahlreiche Fragen an die Betriebsleiter stellen. Durch diese Kleinveranstaltungen wurde das Angebot der Gläsernen Produktion erweitert und damit das Jubiläumsjahr besonderes ereignisreich gestaltet“, sagte Remlinger.

Einige Betriebe nutzen zum ersten Mal die Gelegenheit, ihren Betrieb gezielt für die Verbraucher zu öffnen. „Von der Zierpflanzenproduktion über den Gemüse-, Obst- und Weinbau bis hin zur Tierhaltung wurde eine große Auswahl an Betriebsschwerpunkten unseres Landkreises und der Stadt Stuttgart vorgestellt“, so Remlinger weiter. Auch einige Biobetriebe waren dieses Jahr mit von der Partie. Die Landratsamt-Fachbereiche „Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz“ und „Landwirtschaft“ sowie das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar waren bei einigen Aktionen mit einem Informationsstand vertreten. Remlinger bedankte sich bei allen beteiligten Betrieben und sprach seine große Anerkennung für ihre Leistungen im Rahmen der Landesinitiative aus: „Vielen Dank für das gelungene Jubiläumsjahr der Gläsernen Produktion. Mit Ihrem Einsatz kann die Wertschöpfung der Produkte unserer Region erhalten und das Verständnis für die Lebensmittelproduktion bei den Verbrauchern geweckt werden.“

Als Erinnerung überreichte Remlinger im Namen des Ministeriums für Ländlichen Raum und des Landratsamtes Ludwigsburg folgenden Betrieben eine Urkunde:

LandWürth, Ludwigsburg-Pflugfelden; Weingut Dieter Faigle, Vaihingen-Horrheim; Christian Schwerdtle GbR, Eberdingen-Hochdorf; Panoramaweingut Baumgärtner, WeinGut Weiberle, Weingut Katzer, Weingut Kurt und Dietmar Ott, Sachsenheim-Hohenhaslach; Horst und Sebastian Appich GbR, Möglingen; Kinzinger Berghof, Vaihingen-Enzweihingen; Biohof Seemann, Eberdingen; Schmid GbR, Sachsenheim; Laiseacker, Eberdingen-Nussdorf; Jan Blumhardt, Remseck; Ökogärtnerei Strehnisch, Freiberg/N.; Gärtnerei Willmann, Ingersheim; Blühzeiten, Hemmingen; Imkerei Kranich, Großbottwar; Apfelparadies Bauer, Stuttgart; Raff Gemüse, Martin Hönes, Korntal-Münchingen; Obsthof Eisenmann, Marbach-Rielingshausen; Schwäbisches Schnapsmuseum, Heinz Kölle, Walter Prochnau, Frank Sartorius, Bönnigheim. 19.11.2015

Erster Landesbeamter und Dezernent Dr. Utz Remlinger (4. von links) mit den Teilnehmern der diesjährigen Gläsernen Produktion.
Erster Landesbeamter und Dezernent Dr. Utz Remlinger (4. von links) mit den Teilnehmern der diesjährigen Gläsernen Produktion.