Einführungspraktikum Bachelor of Arts - Public Management

Beamte im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben und Leitungsfunktionen in Rathäusern, Landratsämtern und bei vielen anderen öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen. Auch um in das Amt des Bürgermeisters gewählt zu werden, bietet dieses Studium gute Erfolgschancen.

 Voraussetzungen

  • Abitur, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • die deutsche oder eine eine Staatsangehörigkeit der Europäischen Union
  • das Bestehen des Studierfähigkeitstest und die damit verbundene Zulassung, für welche man sich (parallel zur Bewerbung beim Landratsamt Ludwigsburg) bei der zuständigen Hochschule bewerben muss
  • Freude am Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Interesse und Spaß am Umgang mit Gesetzen

Bewerben Sie sich bis zum 1. Oktober für den Beginn des Einführungspraktikums im September des darauf folgenden Jahres bei einer der beiden Hochschulen für öffentliche Verwaltung 

und zwar je nachdem, ob Sie im Regierungsbezirk Stuttgart oder Tübingen (dann bei der HVF Ludwigsburg) oder im Regierungsbezirk Freiburg oder Karlsruhe (dann bei der HVF Kehl) wohnen.

Sie werden dann zu einem Eignungstest eingeladen.

Parallel dazu bewerben Sie sich bei Städten und Gemeinden für das halbjährige Einführungspraktikum.

Aufbau und Inhalte des Studiums

Das Studium beginnt immer zum 01. September eines Jahres und geht insgesamt 3 ½ Jahre.

1. Einführungslehrgang und Einführungspraktikum (6 Monate)

  • vierwöchiger Einführungslehrgang (Vermittlung von Grundlagen der Ausbildung)
  • fünfmonatiges Einführungsprakikum (bei Bürgermeisteramt. Gemeindeverwaltung oder Landratsamt)

2. Grundlagenstudium ( 3 Semester)

mit Lehrveranstaltungen in den Gebieten der Rechtswissenschaften, der Betriebs/Volks- und Finanzwirtschaft, der Ordnungs- und Leistungsverwaltung, der Kommunalpolitik, im Informations- und Kommunikationsmanagement sowie im Bereich Organisation und Personal.

Am Ende jedes Semesters erfolgt eine Prüfung in verschiedenen Modulen.

3. Praxisblock (14 Monate) und Fertigung der Bachelorarbeit

  • In vier Abschnitte aufgeteilt
  • Ein Abschnitt davon soll im Ausland, in einem anderen Bundesland oder in der Privatwirtschaft absolviert werden

In dieser Zeit sollen praktische Erfahrungen gesammelt werden.

4. Vertiefungsstudium an der Hochschule

  • Individuelle Vertiefungsschwerpunkte wählbar
  • Abschluss des Studiums

Vergütung

Während des gesamten Studiums wird eine Vergütung in Höhe von rund 1.100 € im Monat bezahlt. Zusätzlich erfolgt beim Landratsamt Ludwigsburg im Einführungspraktikum eine anteilige Fahrtkostenerstattung für die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.

Hinweise zur Bewerbung

Neugierig geworden? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 31.10. eines jeden Jahres. Gerne dürfen Sie sich per Mail bewerben, verwenden Sie dafür aber bitte ausschließlich pdf-Dateien, die in einem Dokument zusammengefasst sind.

Auch schriftliche Bewerbungen nehmen wir natürlich gerne entgegen. Senden Sie uns aber bitte nur Kopien ohne Plastikhüllen oder Mappen, da wir die Unterlagen nicht zurück senden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden die persönlichen Daten und Berwerbungsunterlagen nach Abschluss des jeweiligen Bewerberverfahrens gelöscht bzw. vernichtet.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die Chanchengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihr Ansprechpartner

Herr Georgios Sidiropoulos

Ausbildungsleiter

Hindenburgstr. 40

71638 Ludwigsburg

Tel.: 07141 144-42936

ausbildung(at)landkreis-ludwigsburg.de

Weitere Informationen zum Studium