Die  Rufnummern des LRA ändern sich ab 10.April. Die Hauptrufnummer des Landratsamtes 07141/144-0 bleibt erhalten. Hier finden Sie die neuen Rufnummern für unsere Aufgabengebiete. Die neuen Durchwahlen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie hier.

Hinweis zu betrügerischen E-Mails, die angeblich vom Landkreis verschickt werden sollen. Uns ist bekannt geworden, dass in letzter Zeit E-Mails mit dem Absender "Bürger Info Zentrum des Landkreises" versendet werden. In diesen E-Mails wird ein kostenfreier Heizungsausbau und eine zusätzliche Summe von 16.000 Euro versprochen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese E-Mails nicht vom Landkreis Ludwigsburg verschickt werden! Den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, die solche Nachrichten erhalten haben, empfehlen wir daher, Strafanzeige wegen versuchten Betruges bei der Polizei zu stellen.

Am Mittwoch, den 27. September 2017 fällt die Jugendsprechstunde aus. Stattdessen findet die Jugendsprechstunde am Donnerstag, den 28. September 2017 um 14 Uhr statt.

Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

Landrat Dr. Haas begrüßt 20 Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klassen des FSG: „Es ist sehr wichtig, dass Sie sich kennenlernen“

Landrat Dr. Rainer Haas mit den Schülerinnen und Schülern sowie den beiden Lehrerinnen.
Landrat Dr. Rainer Haas mit den Schülerinnen und Schülern sowie den beiden Lehrerinnen.

Rund 20 von zwei Lehrerinnen begleitete Schülerinnen und Schüler aus Brasilien, Spanien, Italien, der Türkei, Bulgarien und Rumänien hat Landrat Dr. Rainer Haas am Montagvormittag im Kreishaus begrüßt. Sie besuchen die Internationalen Klassen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Marbach (FSG). „Wir sind stolz, diese besondere Schule mit ihrer einzigartigen Internationalen Klasse im Landkreis zu haben“, stellte Haas fest und fuhr fort: „Es ist sehr wichtig, dass Sie sich kennenlernen und wissen, was in anderen Ländern passiert und wie die Menschen dort leben.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 20.9.2017

Über deutsch-italienische Berührungspunkte gesprochen

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) und der italienische Generalkonsul Massimo Darchini.
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) und der italienische Generalkonsul Massimo Darchini.

Zum Antrittsbesuch war der italienische Generalkonsul Massimo Darchini dieser Tage bei Landrat Dr. Rainer Haas. Nach beruflichen Stationen in Rom, Colombo, Nürnberg und Berlin vertritt Darchini seit Februar dieses Jahres sein Land diplomatisch in Stuttgart und ist zuständig für mehr als 180.000 italienische Staatsangehörige in Baden-Württemberg, davon fast 14.000 in Stuttgart. Haas und Darchini sprachen über deutsch-italienische Berührungspunkte. Weitere Informationen finden Sie hier. 19.9.2017 

Neue Ausstellung „Werkschau #4“ im Kreishaus läuft bis einschließlich 20. Oktober – Fließende Übergänge zwischen Kunst und Kunsthandwerk

Eine der Arbeiten von Christa Vischer-Conradt.
Eine der Arbeiten von Christa Vischer-Conradt.

Eine Vielfalt unterschiedlicher bild- und objekthafter Exponate aus Kunst und Kunsthandwerk stellt eine freie Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern aus bei der Werkschau #4 im Kreishaus. Gezeigt werden Werke von Ingeborg Braun-Frederick, Werner Christof, Özlem Kögel, Monika Kurz-Werner, Siegfried Schreiber, Christa Vischer-Conradt, Brigitte von Ribbeck, Margarete Warth und Lore Wild. Zu sehen sind Objekte aus Weidengeflecht, gedrechselte Holzobjekte, Goldschmiedearbeiten, textile Objekte, sogenannte Strukturfelder und Tonplastik sowie Werke der Acrylmalerei, Zeichnungen, Grafik und Fotografie. Landrat Dr. Rainer Haas hat die Ausstellung am 14. September im Foyer des Kreishauses eröffnet. Alle Kunstinteressierten waren dazu herzlich willkommen. Die Schau läuft bis 20. Oktober. Weitere Informationen finden Sie hier. Zum Kunstrundgang. Zur Bildergalerie. 6.9./19.9.2017 

Landrat Dr. Rainer Haas begrüßt neue Auszubildende: „Sie werden das Landratsamt in Zukunft mitprägen“

Landrat Dr. Rainer Haas (1. von rechts) und Ina Stiefelhagen (2. von rechts), stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Zentrale Steuerung und Verwaltung, mit den Auszubildenden und einem Ausbildungsleiter.
Landrat Dr. Rainer Haas (1. von rechts) und Ina Stiefelhagen (2. von rechts), stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Zentrale Steuerung und Verwaltung, mit den Auszubildenden und einem Ausbildungsleiter.

Die neuen Auszubildenden des Landratsamts hat Landrat Dr. Rainer Haas am Mittwochvormittag im Kreishaus begrüßt. Es handelt sich um insgesamt 14 Auszubildende, die dieses Jahr mit ihrer Ausbildung anfangen oder bereits angefangen haben. „Es ist sehr wichtig, dass qualifizierte junge Leute bei uns beginnen, die die Nachfolge von Kolleginnen und Kollegen antreten, die in den Ruhestand treten“, sagte der Chef der Kreisverwaltung. Weitere Informationen finden Sie hier. 8.9.2017

Markus Klohr neuer Mitarbeiter in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Markus Klohr.
Markus Klohr.

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der AVL ist ab sofort wieder voll besetzt. Seit Anfang September verstärkt Markus Klohr das Team der Pressestelle im Landratsamt, wo er schwerpunktmäßig für Fragen rund um die Abfallwirtschaft zuständig ist. Egal ob Pressetermine, Pressemitteilungen oder Presseauskünfte: erster Ansprechpartner für Journalisten ist bei der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg (AVL) künftig Markus Klohr. Weitere Informationen finden Sie hier. 7.9.2017

Der Landkreis Ludwigsburg beendet das STADTRADELN mit 117.000 gefahrenen Kilometern – fast der dreifachen Länge des Äquators

Vertreterinnen und Vertreter des Teams Radinitiative Ludwigsburg sowie die Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Ludwigsburg, Inge Günsel und Dennis Fricken (beide links im Bild).
Vertreterinnen und Vertreter des Teams Radinitiative Ludwigsburg sowie die Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Ludwigsburg, Inge Günsel und Dennis Fricken (beide links im Bild).

Der Landkreis Ludwigsburg hat die bundesweite Aktion STADTRADELN erfolgreich mit 116.995 gemeinsam geradelten Kilometern beendet. Dabei steuerten die Städte Kornwestheim und Korntal-Münchingen sowie die Gemeinde Kirchheim mehr als 72.000 Kilometer bei. Insgesamt kamen die Radlerinnen und Radler aus Kornwestheim, Korntal-Münchingen, Kirchheim sowie aus dem restlichen Landkreis im Aktionszeitraum vom 1. bis 21. Juli auf eine Strecke, die der fast dreifachen Länge des Äquators einspricht. Weitere Informationen finden Sie hier. 29.8.2017

ÖPNV-Sommergespräch im Kreishaus – Landrat Dr. Haas: „Wir brauchen große Lösungen, wie die Stadtbahn, die spürbare Verbesserungen bringen werden“

Mona Schneider, Busfahrerin des Jahres 2017 im Kreis Ludwigsburg, mit VVS-Geschäftsführer Horst Stammler (rechts), Landrat Dr. Rainer Haas (2. von links) und OVR-Geschäftsführer Horst Windeisen (links).
Mona Schneider, Busfahrerin des Jahres 2017 im Kreis Ludwigsburg, mit VVS-Geschäftsführer Horst Stammler (rechts), Landrat Dr. Rainer Haas (2. von links) und OVR-Geschäftsführer Horst Windeisen (links).

Nach der Ehrung der Busfahrerin des Jahres im Landkreis Ludwigsburg fand am 3. August das ÖPNV-Sommergespräch im Ludwigsburger Kreishaus statt. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt in der Kreispolitik. Die Planung des Stadtbahn-Projekts, die Weiterentwicklung des Busverkehrs oder der weitere Ausbau der Strohgäubahn zeigen, dass sich in den vergangenen Jahren viel getan hat und dass es weiterhin viel zu tun gibt. Der ÖPNV im Landkreis Ludwigsburg ist attraktiv, das belegen die steigenden Fahrgastzahlen. Zudem ist sein Ausbau notwendig, um mehr Autos weg von den Straßen zu bringen, die inzwischen chronisch überlastet sind. Allerdings stößt auch der ÖPNV an seine Grenzen. Landrat Dr. Rainer Haas sagte dazu beim diesjährigen ÖPNV-Sommergespräch im Kreishaus: „Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem wir mit kleinen Verbesserungen nicht mehr sehr viel erreichen können. Daher brauchen wir große Lösungen, wie die Stadtbahn, die spürbare Verbesserungen bringen werden." Weitere Informationen finden Sie hier. 3.8.2017

Teilnehmer des 21. Jugendnaturschutzcamps zu Besuch im Kreishaus – Erster Landesbeamter Vogt: „Ich wünsche Ihnen viele tolle Eindrücke und positive Erlebnisse im Kreis Ludwigsburg“

Erster Landesbeamter Jürgen Vogt (Bildmitte, mit hellblauem Hemd), und Dr. Rolf Gastel von der unteren Naturschutzbehörde (ganz links) mit den Jugendlichen sowie deren Begleitern.
Erster Landesbeamter Jürgen Vogt (Bildmitte, mit hellblauem Hemd), und Dr. Rolf Gastel von der unteren Naturschutzbehörde (ganz links) mit den Jugendlichen sowie deren Begleitern.

Erneut waren ungarische Gäste zu Besuch im Kreishaus: 18 Jugendliche und ihre zwei Begleiter aus dem Komitat Pest, der Partnerregion des Landkreises Ludwigsburg, nehmen derzeit zusammen mit sieben deutschen Jugendlichen am 21. Jugendnaturschutzcamp teil. Die jungen Leute helfen bei Landschaftspflegemaßnahmen im Kreis Ludwigsburg mit. Die Jugendnaturschutzcamps finden jährlich abwechselnd in Kreis Ludwigsburg und im Komitat Pest statt. Erster Landesbeamter Jürgen Vogt bedankte sich auch im Namen von Landrat Dr. Rainer Haas bei den Gästen für deren Engagement und sagte: „Das Projekt bietet nicht nur eine Möglichkeit, praktische Erfahrungen im Naturschutz zu sammeln. Es ist auch ein wichtiger Beitrag zum internationalen Austausch. Deswegen wünsche ich Ihnen viele tolle Eindrücke und positive Erlebnisse im Kreis Ludwigsburg und hoffe, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 9.8.2017

Landkreis Aktuell

Datum Titel
18.09.17 Landrat Dr. Rainer Haas hat Kreisrätin Helga Eberle zum 65. Geburtstag am Montag (18. September) gratuliert [mehr]
14.09.17 Kreisrat Andreas Roll feiert seinen 50. Geburtstag am heutigen Donnerstag (14. September) [mehr]
12.09.17 "Woche der Demenz" vom 18. bis 24. September: "Vielfalt im Blick" mit mehreren Veranstaltungen [mehr]
12.09.17 Pleidelsheimer Rathauschef Ralf Trettner für dritte Amtszeit wiederverpflichtet – Landrat Dr. Haas: "Ein überaus fachkundiger und umtriebiger Bürgermeister, der die Gemeinde gut weiterentwickelt hat" [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.