Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

Neujahrsempfang zur deutsch-französischen Freundschaft – Gastredner Philippe Étienne – Landrat Dr. Rainer Haas: „Weltpolitisch war 2016 ein schlechtes Jahr, kreispolitisch hingegen ein gutes“

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem französischen Botschafter in Deutschland, Philippe Étienne.
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem französischen Botschafter in Deutschland, Philippe Étienne.

Ein besonders abwechslungsreiches Programm bot der Neujahrsempfang 2017 des Landkreises zum Thema „deutsch-französische Freundschaft“ mehr als 600 Gästen am Freitagabend im Kreishaus: Neben der Rede von Landrat Dr. Rainer Haas, einem Grußwort des Ludwigsburger Oberbürgermeisters Werner Spec und einer Ansprache des Botschafters der Franzöischen Republik in Deutschland, Philippe Étienne, standen auf dem Programm die Auszeichnung von fünf verdienten Bürgerinnen und Bürgern mit der Landkreismedaille sowie eine Ausstellung von 17 Städten und Gemeinden über ihre Beziehungen mit französischen Partnerkommunen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Kreisjugend-Orchester Ludwigsburg des Blasmusik-Kreisverbands Ludwigsburg. Weitere Informationen finden Sie hier. Eine Bildergalerie zur Veranstaltung ist ebenfalls verfügbar. 16.1.2017 

Im Rahmen des Neujahrsempfangs: Landrat Dr. Rainer Haas zeichnet fünf Bürgerinnen und Bürger mit der Verdienstmedaille des Landkreises aus

von rechts: Landrat Dr. Rainer Haas, Lore Bernecker-Boley, Fraukelind Braun, Roland Haug, Helmut Wibel und Nithart Grützmacher.
von rechts: Landrat Dr. Rainer Haas, Lore Bernecker-Boley, Fraukelind Braun, Roland Haug, Helmut Wibel und Nithart Grützmacher.

Auf Beschluss des Kreistags mit der Verdienstmedaille des Landkreises ausgezeichnet hat Landrat Dr. Rainer Haas fünf Menschen aus dem Landkreis. Lore Bernecker-Boley, Fraukelind Braun, Nithart Grützmacher, Roland Haug und Helmut Wibel nahmen jeweils die Medaille – gleichzeitig auch stellvertretend für die große Zahl vieler anderer ehrenamtlich Engagierter – in Empfang. Die Auszeichnungen fanden im Rahmen des Neujahrsempfangs des Landkreises am Freitagabend im Kreishaus statt. Weitere Informationen finden Sie hier. 16.1.2017

32. Stiftungsfest des Pädagogisch-Kulturellen Centrums Freudental: Landrat Dr. Rainer Haas: „Das Vermitteln von Toleranz und demokratischen Grundwerten ist heute wichtiger denn je“

Landrat Dr. Rainer Haas bei seinem Grußwort anlässlich des 32. Stiftungsfestes im PKC.
Landrat Dr. Rainer Haas bei seinem Grußwort anlässlich des 32. Stiftungsfestes im PKC.

Das 32. Stiftungsfest des Pädagogisch-Kulturellen Centrums Ehemalige Synagoge Freudental (PKC) hat am Sonntagnachmittag stattgefunden. Landrat Dr. Rainer Haas ging in seinem Grußwort auf die überregionale Bedeutung des PKC als Ort der Begegnung, des Gedenkens und des Lernens ein und sagte: „Das Vermitteln von Toleranz und demokratischen Grundwerten ist heute wichtiger denn je. Hier hat das PKC – leider, muss man sagen – eine immer bedeutendere gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“ Er hob das PKC als Stätte der Geschichte und Kultur hervor, die auch für die Kreisverwaltung und ihn persönlich von großem Wert sei und daher gerne vom Landkreis getragen und unterstützt werde. Besonders freue er sich, so Haas weiter, über die Anwesenheit israelischer Gäste beim diesjährigen Stiftungsfest. In dem Zusammenhang begrüßte er auch den Festredner der Veranstaltung, den Generalkonsul des Staates Israel in Deutschland, Dr. Dan Shaham Ben-Hayun. Dieser sprach über „Deutschland und Israel: Vom Trauma zur Partnerschaft.“ Außerdem sprachen Herbert Pötzsch als Vorsitzender des PKC-Vereins sowie Landrat Giora Salz aus dem Oberen Galiläa ein Grußwort. Weitere Informationen finden Sie hier. 22.1.2017

Landrat Dr. Rainer Haas begrüßt israelische Delegation im Kreishaus: Über das deutsche Schulwesen informiert, Partnerschulen im Kreis Ludwigsburg besucht und am Stiftungsfest des PKC teilgenommen

Landrat Dr. Rainer Haas (vierter von rechts), sein israelischer Kollege Giora Salz (zweiter von links, am Gästebuch) und Hauptamtsleiter Hubert Burkart (zweiter von rechts) mit den israelischen Gästen.
Landrat Dr. Rainer Haas (vierter von rechts), sein israelischer Kollege Giora Salz (zweiter von links, am Gästebuch) und Hauptamtsleiter Hubert Burkart (zweiter von rechts) mit den israelischen Gästen.

Eine Delegation aus Oberen Galiläa, dem israelischen Partnerlandkreis des Kreises Ludwigsburg, hat Landrat Dr. Rainer Haas am Freitagmittag im Kreishaus empfangen. Er stellte den Gästen – unter ihnen Landrat Giora Salz, zwei für die Bildung zuständige Dezernenten der dortigen Kreisverwaltung und zwei Lehrer – die kulturellen, wirtschaftlichen und landschaftlichen Besonderheiten des Landkreises Ludwigsburg vor und erläuterte die Aufgaben des Kreistags und der Kreisverwaltung. Nach dem Termin im Kreishaus mit Vorstellung des Fachbereichs „Asylbewerber und Aussiedler“ stand ein Besuch in einer Asylbewerberunterkunft auf dem Programm. Weitere Informationen finden Sie hier. 20.1.2017

Besuch bei der Straßenmeisterei Ludwigsburg zum Beginn des Winterdienstes – Landrat Dr. Haas: „Sie leisten nicht nur im Winter einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit auf unseren Straßen im Landkreis“

von links: Fachbereichsleiter Thomas Walz, Falk Behrendt (stv. Leiter der Straßenmeisterei LB), Landrat Dr. Rainer Haas, Jürgen Wünsch (LKW-Fahrer) sowie Ted Brehler (auch Fachbereich Straßen).
von links: Fachbereichsleiter Thomas Walz, Falk Behrendt (stv. Leiter der Straßenmeisterei LB), Landrat Dr. Rainer Haas, Jürgen Wünsch (LKW-Fahrer) sowie Ted Brehler (auch Fachbereich Straßen).

Nach dem Wintereinbruch am vergangenen Wochenende ist auch der Winterdienst wieder in vollem Einsatz. Aus diesem Grund stattete Landrat Dr. Rainer Haas der Straßenmeisterei Ludwigsburg am Dienstag einen Besuch ab und erkundigte sich nach dem Verlauf der ersten Einsatztage und der Vorbereitung auf die kommenden winterlichen Tage und Wochen. Weitere Informationen finden Sie hier.  19.1.2017

Kunst im Kreishaus: Ausstellung „Erkundungen“ läuft bis zum 10. Januar: Wo sich Malerei und Plastik begegnen

Sibylle Nestrasil: "Kokon"
Sibylle Nestrasil: "Kokon"
Carsten Meyn: "Federkreis"
Carsten Meyn: "Federkreis"

Ein Versuch der Annäherung zwischen Malerei und Plastik unternimmt die fünfte und letzte Ausstellung in der Reihe Kunst im Kreishaus im Ausstellungsjahr 2016. Sie hat den Titel „Erkundungen“. Ingrid Kulf, Carsten Meyn, Sibylle Nestrasil und Darko Gol, ein Quartett zweier Maler und zweier Bildhauer, zeigen Malerei, Skulpturen, Plastik und Objekte. Darüber hinaus sind Texte und Gedichte Teil der Ausstellung, die Finanzdezernent Albert Walter am Donnerstag, 1. Dezember, eröffnet hat. Sie läuft bis 10. Januar. Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Bildergalerie. Zum Kunstrundgang am 14.12.2016. 25.11./2.12./9.12.2016

Landrat Dr. Rainer Haas ehrt zwölf Dienstjubilare

Landrat Dr. Haas (1. von rechts) mit den Dienstjubilaren.
Landrat Dr. Haas (1. von rechts) mit den Dienstjubilaren.

Insgesamt zwölf Dienstjubilare hat Landrat Dr. Rainer Haas am Dienstag im Kreishaus geehrt: Elf von ihnen sind seit 25 Jahren im Öffentlichen Dienst, eine Mitarbeiterin kann sogar auf 40 Jahre zurückblicken. Der Chef der Kreisverwaltung dankte den Dienstjubilaren für das Geleistete und überreichte ihnen Blumen und Weingeschenke. Nach dem Landrat gratulierte auch Petra Kowalski, Vorsitzende des Personalrats. 21.12.2016

Zertifikatsübergabe im Kreishaus an Demenzbegleiter und Bewohnerbeiräte: „Diese wertvollen Tätigkeiten ermöglichen älteren Menschen die Teilhabe“

Fachbereichsleiterin Heike Dierbach (1. von rechts) und Frank Kruse (2. von rechts), Leiter des Kompetenzzentrums Senioren, mit den zertifizierten Demenzbegleitern und Bewohnerbeiräten
Nach der Übergabe der Zertifikate: Fachbereichsleiterin Heike Dierbach (1. von rechts) und Frank Kruse (2. von rechts), Leiter des Kompetenzzentrums Senioren, mit den zertifizierten Demenzbegleitern und Bewohnerbeiräten.

Insgesamt 24 Zertifikate überreichte Fachbereichsleiterin Heike Dierbach, teilweise gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreisseniorenrats, Siegfried Dannwolf, und Christine Pastow, Mitarbeiterin des Kreisseniorenrats, am Dienstag im Großen Sitzungssaal des Kreishauses: 15 Personen wurden als Demenzbegleiter zertifiziert, neun Personen als Bewohnerbeiräte. Eine Person erhielt eine Bestätigung für die Teilnahme an der Kursreihe „Demenzbegleiter“. Darüber hinaus konnten 14 Personen die Urkunde „Demenz Partner“ in Empfang nehmen. „Sie haben sich mit der Schulung auf ein verantwortungsvolles Ehrenamt vorbereitet. Ich danke Ihnen, den Referenten und den beteiligten Pflegeeinrichtungen herzlich für das Engagement – diese wertvollen Tätigkeiten ermöglichen älteren Menschen, auch Menschen mit Demenz, die Teilhabe. Damit sind sie ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft“, sagte Dierbach. Weitere Informationen finden Sie hier. 21.12.2016

Landrat Dr. Rainer Haas verabschiedet 26 Neu-Pensionäre – Insgesamt 756 Jahre beim Landratsamt gearbeitet

Landrat Dr. Rainer Haas (ganz rechts) mit den Neu-Pensionären.
Landrat Dr. Rainer Haas (ganz rechts) mit den Neu-Pensionären.

26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Verlauf des Jahres in Rente, in den Ruhestand oder in Altersteilzeit gegangen sind, hat Landrat Dr. Rainer Haas am Montag verabschiedet. Er dankte den Neu-Pensionären für ihr langjähriges Engagement und ihre Treue zur Kreisverwaltung. Weitere Informationen finden Sie hier. 20.12.2016

Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörige geht an den Start – Landkreis bestellt ehrenamtliche Mitglieder – Kostenloses und streng vertrauliches Angebot

Das IBB-Team.
Das IBB-Team.

Psychisch erkrankte Menschen wissen in einer Krise manchmal nicht, an wen sie sich wenden sollen. Andere haben Unterstützung, fühlen sich jedoch von ihren Betreuern oder Ärzten nicht verstanden oder wissen nicht, ob sie ihren Helfern tatsächlich vertrauen können. In solchen Situationen steht Ratsuchenden mit einer psychischen Erkrankung oder ihren Angehörigen ab sofort die Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle) beim Landratsamt zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier9.12.2016

70. Band der Ludwigsburger Geschichtsblätter erschienen – Eisenbahngeschichte im Mittelpunkt: Neue Einblicke in die Geschichte von Stadt und Landkreis

Bei der Übergabe (von links): Karl-Heinz Zimmerstädt, Produktion und Layout, Albrecht Gühring, stellvertretender Vorsitzender des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg, Elfriede Krüger, Vorsitzende des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg, Dr. Simon Karzel, Stadtarchivar der Stadt Ludwigsburg, Landrat Dr. Rainer Haas und Kreisarchivar Dr. Thomas Schulz.
Bei der Übergabe (von links): Karl-Heinz Zimmerstädt, Produktion und Layout, Albrecht Gühring, stellvertretender Vorsitzender des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg, Elfriede Krüger, Vorsitzende des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg, Dr. Simon Karzel, Stadtarchivar der Stadt Ludwigsburg, Landrat Dr. Rainer Haas und Kreisarchivar Dr. Thomas Schulz.

Der neue Band der Ludwigsburger Geschichtsblätter ist jetzt Landrat Dr. Rainer Haas überreicht worden. Die Vorsitzende des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg, Elfriede Krüger, war zusammen mit weiteren Vorstandsmitgliedern des Vereins ins Kreishaus gekommen, um das neue Buch vorzustellen. Weitere Informationen finden Sie hier8.12.2016

Pilotprojekt „Freiwillige Führerscheinrückgabe“: 1.000. VVS-SeniorenJahresTicket an Kundin aus Bietigheim-Bissingen übergeben

Sieglinde Meier (rechts), die als 1.000 Kundin ihren Führerschein freiwillig abgegeben hat, mit Fachbereichsleiter Axel Meier (Mitte) vom Landratsamt Ludwigsburg und Abteilungsleiter Martin Schugt (links) vom VVS.
Sieglinde Meier (rechts), die als 1.000 Kundin ihren Führerschein freiwillig abgegeben hat, mit Fachbereichsleiter Axel Meier (Mitte) vom Landratsamt Ludwigsburg und Abteilungsleiter Martin Schugt (links) vom VVS.

Das 1.000 SeniorenJahresTicket hat Axel Meier, Fachbereichsleiter für Verkehr beim Landratsamt Ludwigsburg, am Dienstag in Vertretung von Landrat Dr. Rainer Haas an Sieglinde Meier aus Bietigheim-Bissingen überreicht. Die Seniorin hat sich als 1.000 Kundin für die Teilnahme an dem Pilotprojekt des Landkreises gemeldet und freiwillig ihren Führerschein abgegeben. Im Gegenzug erhielt sie ein kostenloses SeniorenJahresTicket des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS), das für das gesamte Netz gilt. „Der gut ausgebaute ÖPNV im Kreis Ludwigsburg ist eine echte Alternative zum Pkw“, sagte der Fachbereichsleiter. „Sie werden Ihre Entscheidung bestimmt nicht bereuen und dem öffentlichen Nahverkehr hoffentlich auch nach Ablauf des Jahrestickets treu bleiben.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 6.12.2016

Jubiläumsfeier mit Podiumsdiskussion an der Robert-Franck-Schule – Landrat Dr. Rainer Haas: Einrichtung des Wirtschaftsgymnasiums im Jahr 1966 war ein Meilenstein in der Geschichte der Schule

Gut besucht war die Jubiläumsfeier an der Robert-Franck-Schule.
Gut besucht war die Jubiläumsfeier an der Robert-Franck-Schule.

Das 50-jährige Bestehen ihres Wirtschaftsgymnasiums hat die Robert-Franck-Schule (RFS) in Ludwigsburg am Donnerstag mit einer Jubiläumsfeier und einer Podiumsdiskussion begangen. Landrat Dr. Rainer Haas sagte: „Die Robert-Franck-Schule hat sich von einer reinen Berufsschule zu einer zukunftsorientierten kaufmännischen Schule mit einem vielfältigen Bildungsangebot weiterentwickelt. Die Einrichtung des Wirtschaftsgymnasiums im Jahr 1966 war dabei ein Meilenstein.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 2.12.2016

Landkreis Aktuell

Datum Titel
21.01.17 Ehemaliger Beigeordneter von Vaihingen/Enz, Wilfried Nestle, feiert am heutigen Samstag seinen 70. Geburtstag [mehr]
09.01.17 In der Woche ab 16. Januar: Baumfällarbeiten im Salonwald – Teil des Waldes muss gesperrt werden: Naturverträglich und im Einklang mit den vielfältigen Waldfunktionen [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.