Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

geänderte Öffnungszeiten der Fahrerlaubnisbehörde und der
Kfz-Zulassungsstelle in der Karwoche vom 14. - 17.04.2014
 

Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger empfängt im Kreishaus ungarische Studenten – Den Landkreis vorgestellt und die Bedeutung von Austauschen für die europäische Idee betont

Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger begrüßte die ungarische Studentengruppe im  Kreishaus
Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger begrüßte die ungarische Studentengruppe im Kreishaus

Insgesamt 15 Studierende der Corvinus-Universität Budapest hat der Erste Landesbeamte Dr. Utz Remlinger am Montagvormittag empfangen. Er stellte den Besuchern den Landkreis Ludwigsburg vor und betonte die Bedeutung von gegenseitigen Besuchen und Austauschen für die europäische Idee. Auf dem Programm der Besuchergruppe stehen unter anderem die Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, das Ludwigsburger Schloss und das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und die Corvinus-Universität Budapest verbindet seit 25 Jahren eine Partnerschaft. 15.4.2014

Rundgang durch Oscar-Walcker-Schule mit Oberbürgermeister Spec und Generalkonsul Ari – Landrat Dr. Haas: „Weltgrößte Rundholz-Orgelpfeife ist würdiges Aushängeschild der international renommierten Fachschule für Musikinstrumentenbau“

Die Teilnehmer des Rundgangs in der Orgelbauwerkstatt der Oscar-Walcker-Schule vor der weltgrößten Rundholz-Orgelpfeife
Die Teilnehmer des Rundgangs in der Orgelbauwerkstatt der Oscar-Walcker-Schule vor der weltgrößten Rundholz-Orgelpfeife
Von links: Ein Lehrer der Oscar-Walcker-Schule, Schulleiter Andreas Moser, Landrat Dr. Rainer Haas, Generalkonsul M. Türker Ari und Oberbürgermeister Werner Spec
Von links: Ein Lehrer der Oscar-Walcker-Schule, Schulleiter Andreas Moser, Landrat Dr. Rainer Haas, Generalkonsul M. Türker Ari und Oberbürgermeister Werner Spec

Bei einem Rundgang durch die Oscar-Walcker-Schule (OWS) hat Landrat Dr. Rainer Haas Oberbürgermeister Werner Spec, dem türkischen Generalkonsul M. Türker Ari sowie Mitgliedern der türkischen Gemeinde Ludwigsburg die Musikinstrumentenbau-Abteilung der Bildungseinrichtung präsentiert. Schulleiter Andreas Moser und Abteilungsleiter Werner Stannat führten die Besucher durch in der Trägerschaft des Landkreises befindliche Gewerbliche Schule. Höhepunkt des Rundgangs war die größte Rundholz-Orgelpfeife der Welt, die unter der Decke der Orgelwerkstatt hängende, zwölf Meter lange „Subcontra C“-Orgelpfeife mit ihrem tiefstem vom menschlichen Ohr hörbaren Ton von 16 Hertz. „Sie ist ein in Kooperation mit der Fachhochschule für Holzbau in Augsburg entstandenes handwerkliches Meisterstück, das den angehenden Orgelbauern an der OWS als Lehr- und Lernstück dient“, sagte Landrat Dr. Rainer Haas. Weitere Informationen finden Sie hier. 10.4.2014

Spatenstich für die Betriebswerkstatt der Strohgäubahn – Voraussichtlich ein Jahr Bauzeit – Landrat und Zweckverbandsvorsitzender Dr. Rainer Haas: Ein wichtiger Schritt für die Modernisierung der Strohgäubahn

Spatenstich für die neue Betriebswerkstatt der Strohgäubahn mit den Vertretern des Zweckverbands, der Kommunen, der WEG, des Planungsbüros und des Regierungspräsidiums

Ein Anfang ist gemacht: Der Spatenstich für den Neubau der Betriebswerkstatt der Strohgäubahn fand am Dienstag statt. Die Bauarbeiten beginnen am 14. April und werden voraussichtlich rund ein Jahr dauern. „Der Neubau der Betriebswerkstatt ist ein wichtiger Schritt für die Modernisierung der Strohgäubahn, da im Anschluss der Abschnitt von Hemmingen nach Heimerdingen saniert werden kann“, sagte Landrat Dr. Rainer Haas, Vorsitzender des Zweckverbands Strohgäubahn (ZSB), bei dem Termin. Weitere Informationen finden Sie hier. 8.4.2014

Für Naturliebhaber, Erholungssuchende, Ausflügler und Sportler: Rad- und Wanderbus „Stromer“ startet am 12. April in neue Saison – An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von Bietigheim-Bissingen nach Tripsdrill und ins Kirchbachtal

Jetzt fährt er wieder: der Rad- und Wanderbus "Stromer"

Mit dem Frühling ist auch der Rad- und Wanderbus „Stromer“ (Freizeitlinie 572) wieder da: Er startet am 12. April in die neue Saison, die bis 2. November dauert. In diesem Zeitraum können sich Naturliebhaber, Erholungssuchende, Ausflügler und Sportler an Samstagen, Sonn- und Feiertagen vom Bahnhof Bietigheim-Bissingen wieder nach Tripsdrill und ins Kirbachtal befördern lassen. Dabei gilt auf der gesamten Strecke der VVS-Tarif. Die Fahrradmitnahme ist kostenlos. Bei Gruppen und Rollstuhlfahrern bittet die Regiobus Stuttgart um eine Voranmeldung unter Telefon 07141 9313-0. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Herunterladen der „Stromer“-Broschüre gibt es unter www.stromer-bus.de im Internet. Von diesem Jahr an ergänzen zwei weitere Freizeitbusse das Angebot im Landkreis Ludwigsburg: Der „WeinKulTourer“ verbindet Bottwar- und Neckartal und der „Berg- und Talbus“ erschließt das obere Bottwartal aus Richtung Rems-Murr-Kreis. 4.4.2014

Landrat Dr. Haas begrüßt Kreiskämmerer aus dem Regierungsbezirk Stuttgart im Kreishaus: „Steuerkraftsumme der Städte und Gemeinden hat sich gut entwickelt“

Landrat Dr. Rainer Haas (7. v. l.) mit den Kämmerern der Landkreise im Regierungsbezirk Stuttgart
Landrat Dr. Rainer Haas (7. v. l.) mit den Kämmerern der Landkreise im Regierungsbezirk Stuttgart

Unter anderem mit der Haushaltsentwicklung 2014, den Unterhaltungsmitteln für Bundes- und Landesstraßen sowie der Kostenentlastung bei der Eingliederungshilfe haben sich die Kreiskämmerer aus dem Regierungsbezirk Stuttgart am Dienstag im Rahmen ihrer Arbeitstagung im Kreishaus beschäftigt. Bei der Begrüßung sagte Landrat Dr. Rainer Haas: „Die Finanzen des Landkreises Ludwigsburg sind bei einem vergleichsweise niedrigen Kreisumlagesatz von 32 Prozentpunkten solide und geordnet. Die Steuerkraftsumme der Städte und Gemeinden hat sich gut entwickelt: Sie ist nach den gut 500 Millionen Euro in der Talsohle 2012 auf jetzt 630 Millionen Euro gestiegen. Auch bei der Grunderwerbssteuer verzeichnen wir einen erfreulichen Anstieg von 29 Millionen Euro auf fast 34 Millionen Euro.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 9.4.2014

Bis 16. Mai: Jubiläumsausstellung „30 Jahre Kultur- und Kunstkreis Ditzingen“ mit einem breiten Kunstspektrum im Kreishaus

Die Jubiläumsausstellung zum 30-jährigen Bestehen des Ditzinger Kultur- und Kunstkreises ist am 7. April in der Reihe „Kunst im Kreishaus“ eröffnet worden und bis 16. Mai während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen. 33 Künstler des Vereins präsentieren Bilder, Installationen und weitere Arbeiten. Das Spektrum der ausgestellten Kunstwerke ist sehr breit. Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Ausstellungseröffnung gibt es eine Bildergalerie. 8.4.2014

Girls’ Day: Zwölf Schülerinnen nutzen Angebot des Fachbereichs „Vermessung, Flurneuordnung und Geoinformation“ – Einen Tag lang die Welt der Vermessung erkundet

Die Teilnehmerinnen des Girls' Day mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereichs "Vermessung, Flurneuordnung und Geoinformation"

Vermessung hat schon lange nichts mehr mit alten Messstangen zu tun, sondern bedient sich hochmoderner Technik. Diese Erfahrung konnten zwölf Schülerinnen am Girls’ Day 2014 beim Angebot des Fachbereichs Vermessung, Flurneuordnung und Geoinformation des Landratsamts machen. Sie stellten fest, dass ihnen die Ergebnisse des amtlichen Vermessungswesens, die sogenannten Geobasisdaten, im Alltag begegnen. Hierzu gehören beispielsweise das Navigationsgerät oder die aktive Karte im Internet, die mit einem Mausklick Informationen zum Kartenobjekt liefert. Weitere Informationen finden Sie hier. 4.4.2014

Innenminister Gall übergibt Bundesverdienstkreuz an Hans Leopold Schlobach und Ewald Wildermuth – Landrat Dr. Haas: „Durch Ihren langjährigen und beharrlichen Einsatz für Bürgerinteressen haben Sie sich um das Allgemeinwohl sehr verdient gemacht"

Von links: Innenminister Reinhold Gall, Kreis- und Gemeinderat Ewald Wildermuth, Bietigheim-Bissingens Oberbürgermeister Jürgen Kessing, Kreis- und Gemeinderat Hans Leopold Schlobach und Landrat Dr. Rainer Haas

Hans Leopold Schlobach und Ewald Wildermuth, langjährige Kreis- und Gemeinderäte, haben in einer Feierstunde im Ludwigsburger Kreishaus am Donnerstagvormittag das Bundesverdienstkreuz am Bande von Landesinnenminister Reinhold Gall übergeben bekommen. Das Regierungsmitglied war eigens nach Ludwigsburg gekommen, um Schlobach und Wildermuth zu ehren. Landrat Dr. Rainer Haas wandte sich als Hausherr und Vorsitzender des Kreistags mit folgenden Worten an Schlobach und Wildermuth: „Durch Ihren langjährigen und beharrlichen ehrenamtlichen Einsatz für die Bürgerinteressen haben Sie sich um das Allgemeinwohl sehr verdient gemacht.“ Innenminister Reinhold Gall ergänzte: „Heute wird Ihr jahrzehntelanges Wirken für das Wohl der Bürger, vor allem der jungen und benachteiligten Menschen gewürdigt. Menschen wie Sie sind ein Glücksfall für unser Gemeinwesen und machen den eigentlichen Reichtum unseres Landes aus.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 20.3.2014

Schüler der Tobias-Mayer-Schule Marbach zu Gast im Kreishaus – Landrat Dr. Haas: „In diesem Jahr dürfen einige von Ihnen erstmals an der Kommunalwahl teilnehmen – machen Sie bitte von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!“

Landrat Dr. Rainer Haas (Bildmitte) mit den Schülerinnen und Schülern der Tobias-Mayer-Werkrealschule sowie deren beiden Lehrerinnen (Bildmitte und links außen).
Landrat Dr. Rainer Haas (Bildmitte) mit den Schülerinnen und Schülern der Tobias-Mayer-Werkrealschule sowie deren beiden Lehrerinnen (Bildmitte und links außen).

Rund 50 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Tobias-Mayer-Werkrealschule in Marbach hat Landrat Dr. Rainer Haas am Montag im Kreishaus empfangen. Es ging dabei um die vielfältigen Aufgaben der Kreisverwaltung. Bei Fragen zur Staatsbürgerschaft, zu Autokennzeichen und Führerschein oder zu Genehmigungen, die beim Landratsamt beantragt werden müssen, sind die Schülerinnen und Schüler bereits mit der Kreisverwaltung in Berührung gekommen. Weitere Informationen finden Sie hier. 26.3.2014

Sommerakademie-Teilnehmer der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg im Kreishaus: Landrat Dr. Haas: „Ihnen allen einen lehrreichen und abwechslungsreichen Aufenthalt im Landkreis Ludwigsburg“

Landrat Dr. Rainer Haas (vorne rechts) und Fachbereichsleiterin Heike Dierbach (links außen) mit den Teilnehmern der diesjährigen Sommerakademie der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg.
Landrat Dr. Rainer Haas (vorne rechts) und Fachbereichsleiterin Heike Dierbach (links außen) mit den Teilnehmern der diesjährigen Sommerakademie der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg.

Die Teilnehmer der Sommerakademie an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg haben Landrat Dr. Rainer Haas und Sozialdezernent Heiner Pfrommer kürzlich im Kreishaus begrüßt. Die Studenten und Dozenten aus dem Bereich Soziale Arbeit kommen aus Norwegen, Finnland, England sowie der Schweiz und nehmen während ihres zwölftägigen Aufenthalts an Vorlesungen zu verschiedenen Sozialthemen teil. Neben einer Exkursion nach Heidelberg stehen einige Vor-Ort-Termine im Landkreis auf dem Programm, beispielsweise bei der Stiftung Karlshöhe oder in einem Mehrgenerationenhaus. Weitere Informationen finden Sie hier. 18.3.2014

Landkreis Aktuell

Datum Titel
15.04.14 Kreisrat Peter Huber feiert 70. Geburtstag am heutigen Mittwoch (16. April) [mehr]
14.04.14 Kreisrat und früherer Erster Beigeordneter Werner Banzhaf feiert 70. Geburtstag am heutigen Dienstag (15. April) [mehr]
11.04.14 Landrat Dr. Rainer Haas gratuliert dem Kreisrat und früheren Hemminger Bürgermeister Werner Nafz zum 70. Geburtstag am Sonntag (13. April) [mehr]
10.04.14 Auftakt der Gläsernen Produktion 2014 im Kreis Ludwigsburg und in Stuttgart: Ackerbau- und Pensionspferdebetrieb eröffnet die Gläserne Produktion am 13. April [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.