Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

Landrat Dr. Rainer Haas: Freue mich sehr, dass die Freundschaft mit dem Oberen Galiläa auf das Gesundheitswesen ausgedehnt wird

Von links bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im Kreishaus: Landrat Dr. Rainer Haas, Giora Salz, Landrat des Oberen Galiläas, Dr. Salman Zarka, Direktor des ZIV Medical Centers in Zefat, und Prof. Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH.
Von links bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im Kreishaus: Landrat Dr. Rainer Haas, Giora Salz, Landrat des Oberen Galiläas, Dr. Salman Zarka, Direktor des ZIV Medical Centers in Zefat, und Prof. Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH.

Eine Kooperationsvereinbarung haben die Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH des Landkreises Ludwigsburg mit dem ZIV Medical Center in Zefat in der Partnerregion des Landkreises, dem Oberen Galiläa in Israel, am Dienstagvormittag im Kreishaus geschlossen. „Der Landkreis pflegt seit 30 Jahren die Freundschaft mit dem Oberen Galiläa. Sie wird in unterschiedlichen Bereichen gelebt und vom Pädagogisch-Kulturellen Centrum (PKC) in Freudental begleitet. Ich freue mich sehr, dass diese Freundschaft mit der Kooperationsvereinbarung auf das Gesundheitswesen ausgedehnt wird“, sagte Landrat Dr. Rainer Haas. Unterzeichnet wurde die Vereinbarung von Landrat Dr. Rainer Haas, Kliniken-Geschäftsführer Prof. Dr. Jörg Martin, Giora Salz, Landrat des Oberen Galiläas, und Dr. Salman Zarka, Direktor des ZIV Medical Centers. Weitere Informationen finden Sie hier. 1.7.2015

Demografieforum „Flüchtlinge im Landkreis Ludwigsburg – Chancen und Herausforderungen“: Einwanderungsgesetz gefordert, pragmatische Lösungen gesucht

Von links: Volker Henning, Fachbereichsleiter „Bürgerschaftliches Engagement“ der Stadt Ludwigsburg, Rainer Reichhold, Präsident der Handwerkskammer Region Stuttgart, Landrat Dr. Rainer Haas, Richard Arnold, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerialdirektor im Integrationsministerium Baden-Württemberg, und Hilke Lorenz, Leiterin der Ludwigsburger Redaktion der Stuttgarter Zeitung.
Von links: Volker Henning, Fachbereichsleiter „Bürgerschaftliches Engagement“ der Stadt Ludwigsburg, Rainer Reichhold, Präsident der Handwerkskammer Region Stuttgart, Landrat Dr. Rainer Haas, Richard Arnold, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerialdirektor im Integrationsministerium Baden-Württemberg, und Hilke Lorenz, Leiterin der Ludwigsburger Redaktion der Stuttgarter Zeitung.

Mit den vielfältigen Auswirkungen des demografischen Wandels beschäftigt sich der Landkreis bereits seit 2007 mit seinen Demografieforen. Das jüngste, mittlerweile 6. Demografieforum des Landkreises im Kreishaus, widmete sich am Mittwochabend einem hochaktuellen Aspekt des Themas: „Flüchtlinge im Landkreis Ludwigsburg – Chancen und Herausforderungen“. Mehr als 200 Besucherinnen und Besucher kamen, darunter viele Ehrenamtliche von Asyl-Arbeitskreisen. Nach den Impulsreferaten der Referenten fand eine lebhafte Bürgerdiskussion statt. Hilke Lorenz, Leiterin der Ludwigsburger Redaktion der Stuttgarter Zeitung, moderierte die Veranstaltung. Am Ende waren sich die Teilnehmer einig, dass Deutschland ein Einwanderungsgesetz braucht, pragmatische Lösungen für die gesellschaftliche Teilhabe der Flüchtlinge gefunden werden müssen und das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger genauso vorbildlich wie unentbehrlich ist. Weitere Informationen finden Sie hier. 20.6.2015

Landrat Dr. Haas ehrt 15 Dienstjubilare für 25 Jahre und drei Dienstjubilare für 40 Jahre: Insgesamt fast 500 Jahre im Öffentlichen Dienst

Landrat Dr. Rainer Haas (1. von rechts) mit den 18 Dienstjubilaren.
Landrat Dr. Rainer Haas (1. von rechts) mit den 18 Dienstjubilaren.

Zusammen arbeiten sie seit 495 Jahren im Öffentlichen Dienst, die 18 Dienstjubilare, die Landrat Dr. Rainer Haas am Mittwoch im Kleinen Sitzungssaal des Kreishauses geehrt hat: 15 wurden für 25 Jahre, drei für 40 Jahre im Öffentlichen Dienst geehrt. Sie erhielten eine Urkunde, Blumen und Weingeschenke. Im Rahmen der kleinen Feier sagte Landrat Haas zu den Jubilaren: „Der Landkreis ist ein guter Arbeitgeber – sonst hätten Sie es nicht so lange hier ausgehalten. Ich gehe davon aus, dass Sie mit Ihrer Arbeitssituation zufrieden sind.“ Zum Schluss gratulierte der Chef der Kreisverwaltung den Geehrten. Er dankte ihnen für das langjährige Engagement. Petra Kowalski, Vorsitzende des Personalrats, dankte ebenfalls den Dienstjubilaren und sagte: „Geben Sie Ihre Motivation und Ihr Fachwissen an junge Kolleginnen und Kollegen weiter.“ 20.6.2015 

Kunst im Kreishaus: Ausstellung „Peter Römpert“ im Atrium des Erweiterungsbaus ist eröffnet und bis 25. September zu sehen: Virtuoser Bildhauer mit Vorliebe für edle Hölzer und Terracotta

Auch dieses Werk von Peter Römpert wird in der Ausstellung zu sehen sein.
Auch dieses Werk von Peter Römpert wird in der Ausstellung zu sehen sein.

Die Ausstellung „Peter Römpert“ bietet Einblicke in das künstlerische Werk eines virtuosen Bildhauers. Sie umfasst eine große Anzahl an beeindruckenden Skulpturen, Kleinplastiken und Farbholzschnitten. Ergänzt wird die Präsentation durch Bilder und Federzeichnungen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Landrat Dr. Rainer Haas hat die Ausstellung am Donnerstag, 18. Juni, um 19 Uhr, im Atrium des Erweiterungsbaus des Kreishauses eröffnet. Die Ausstellung ist dort zu den üblichen Öffnungszeiten des Atriums bis 25. September zu sehen. Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Bildergalerie. 15.6./20.6.2015

Agentur für Arbeit, Schulamt und Landkreis unterzeichnen Kooperationsvereinbarung: „Jugendberufsagentur Landkreis Ludwigsburg“ soll Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf Orientierung geben

Sitzend von links: Martin Scheel (Leiter der Agentur für Arbeit Ludwigsburg), Elke Schnaithmann (Stellvertretende Leiterin des Staatlichen Schulamts Ludwigsburg) und Heiner Pfrommer (Sozialdezernent des Landratsamts) sowie stehend von links: Günter Baumgärtner vom Staatlichen Schulamt Ludwigsburg und Karl Thumberger (Leiter des Landratsamt-Fachbereichs „Jugendhilfe – Planung, Verwaltung, Prävention“).
Sitzend von links: Martin Scheel (Leiter der Agentur für Arbeit Ludwigsburg), Elke Schnaithmann (Stellvertretende Leiterin des Staatlichen Schulamts Ludwigsburg) und Heiner Pfrommer (Sozialdezernent des Landratsamts) sowie stehend von links: Günter Baumgärtner vom Staatlichen Schulamt Ludwigsburg und Karl Thumberger (Leiter des Landratsamt-Fachbereichs „Jugendhilfe – Planung, Verwaltung, Prävention“).

Die Kooperationsvereinbarung zur „Jugendberufsagentur Landkreis Ludwigsburg“ haben Vertreter der Agentur für Arbeit Ludwigsburg, des Staatlichen Schulamtes Ludwigsburg und des Landkreises Ludwigsburg am Dienstag unterzeichnet. Das Angebot soll Jugendliche, die vom Jugendhilfeträger – also dem Landkreis –, vom Jobcenter oder von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit betreut werden, umfassend beraten, unterstützen und ihnen Perspektiven eröffnen sowie den Kontakt zu möglichen Anlaufstellen vermitteln. Die Einrichtung dieses Netzwerkes in den einzelnen Landkreisen wurde im Koalitionsvertrag der Großen Koalition verankert. Im Zentrum steht die Zusammenarbeit der einzelnen Institutionen. Weitere Informationen finden Sie hier. 9.6.2015

Preisverleihung 62. Europäischer Wettbewerb und 12. Europaquiz im Kreishaus: Landrat Dr. Haas: „Man sieht an den eingereichten Arbeiten, dass ihr euch sehr mit dem Thema Europa beschäftigt habt“

Hinteren Reihe von rechts: Landrat Dr. Rainer Haas, Inge Köngeter (Junge Europäische Föderalisten), Rita Mühlemeier (Kreisverband der Europa-Union), der Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland MdEP, Konrad Epple MdL, Thomas Stietzel (Staatl. Schulamt) und Dieter Wizemann (Kreissparkasse Ludwigsburg) mit den Preisträgern der Schlossbergschule Vaihingen/Enz.
Hinteren Reihe von rechts: Landrat Dr. Rainer Haas, Inge Köngeter (Junge Europäische Föderalisten), Rita Mühlemeier (Kreisverband der Europa-Union), der Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland MdEP, Konrad Epple MdL, Thomas Stietzel (Staatl. Schulamt) und Dieter Wizemann (Kreissparkasse Ludwigsburg) mit den Preisträgern der Schlossbergschule Vaihingen/Enz.

Mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Ludwigsburg haben in diesem Jahr am 62. Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Darunter waren 129 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 16 Schulen besonders erfolgreich. Landrat Dr. Rainer Haas, Dieter Wizemann, Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Ludwigsburg, und Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, haben am Freitagabend die Preise an die Gewinner übergeben. Außerdem wurden die Preisträger des 12. Europaquiz des Landkreises ausgezeichnet. „Man sieht an den eingereichten Arbeiten, dass ihr euch sehr mit dem Thema Europa beschäftigt habt“, sagte der Landrat zu den Jugendlichen. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von Schülern der Jugendmusikschule Ludwigsburg. Weitere Informationen finden Sie hier. 26.5.2015

Einweihung des neuen Radwegs beim Husarenhof in Besigheim – Landrat Dr. Haas: „Eine gute Lösung, mit der die Lücke in der Radwegverbindung zwischen Besigheim und Ingersheim geschlossen wird“

Landrat Dr. Rainer Haas, der Ingersheimer Bürgermeister Volker Godel und der Besigheimer Bürgermeister Steffen Bühler (von links) weihen den neuen Radweg ein, der die Lücke in der Radwegverbindung zwischen Besigheim und Ingersheim schließt.
Landrat Dr. Rainer Haas, der Ingersheimer Bürgermeister Volker Godel und der Besigheimer Bürgermeister Steffen Bühler (von links) weihen den neuen Radweg ein, der die Lücke in der Radwegverbindung zwischen Besigheim und Ingersheim schließt.

Den neuen Radweg beim Husarenhof in Besigheim hat Landrat Dr. Rainer Haas am Freitag zusammen mit dem Besigheimer Bürgermeister Steffen Bühler und dem Ingersheimer Bürgermeister Volker Godel eingeweiht. Das kürzlich fertiggestellte Teilstück ist ein weiterer Beitrag zum Ausbau des Radwegenetzes im Landkreis. Landrat Dr. Haas bezeichnete das Teilstück als „gute Lösung, mit der die Lücke in der Radwegverbindung zwischen Besigheim und Ingersheim geschlossen wird.“ Neben der Eröffnung des Radweges wurden auch die neuen Radwegschilder vorgestellt, die das Landratsamt derzeit im ganzen Landkreis anbringen lässt. Weitere Informationen finden Sie hier. 15.5.2015

Erste gemeinsame Sitzung des deutschen und französischen RGRE-Präsidiums – Landrat Dr. Haas: „Ich freue mich sehr, dass so viele Teilnehmer zur ersten deutsch-französischen Präsidiumssitzung nach Ludwigsburg gekommen sind“

Landrat Dr. Rainer Haas (vordere Reihe, Vierter von rechts) mit seinen Kolleginnen und Kollegen des deutschen und des französischen RGRE-Präsidiums.
Landrat Dr. Rainer Haas (vordere Reihe, Vierter von rechts) mit seinen Kolleginnen und Kollegen des deutschen und des französischen RGRE-Präsidiums.

Zur ersten gemeinsamen Sitzung des deutschen und des französischen Präsidiums des Rats der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) hatte Landrat Dr. Rainer Haas seine Kollegen aus ganz Deutschland und Frankreich nach Ludwigsburg eingeladen. Am Dienstag und Mittwoch waren rund 30 Teilnehmer aus den beiden Ländern zu Gast im Kreishaus. Landrat Dr. Rainer Haas, der selbst einer der Vizepräsidenten der deutschen Sektion des RGRE ist, sagte: „Ich freue mich sehr, dass so viele Teilnehmer zur ersten deutsch-französischen Präsidiumssitzung nach Ludwigsburg gekommen sind. Hierfür hätte es keinen geeigneteren Ort geben können, als Ludwigsburg mit seiner langen und bedeutenden deutsch-französischen Geschichte.“ Weitere Informationen finden Sie hier. 15.5.2015

Landkreis Aktuell

Datum Titel
03.07.15 Für Fragen zu Wildtieren in Stadt und Freiland gibt es jetzt einen Wildtierbeauftragten im Landratsamt [mehr]
02.07.15 Neurochirurgie Klinikum Ludwigsburg: Ärztlicher Direktor Dr. Johannes Wilhelm May verabschiedet – Dr. Rainer Haas: In den vergangenen 20 Jahren haben Sie in mühsamer Aufbauarbeit eine sehr leistungsfähige Klinik geschaffen [mehr]
01.07.15 Fahrbahnsanierung der Kreisstraße zwischen Besigheim und Kleiningersheim abgeschlossen: Vollsperrrung der K 1619 wird am Donnerstag (2. Juli) aufgehoben [mehr]
29.06.15 Verleihung des Karl-Mommer-Preises 2015 am Freitagnachmittag im Kreishaus – Landrat Dr. Rainer Haas: "Teilhabe und Willkommenskultur für Flüchtlinge sind ohne ehrenamtliches Engagement nicht möglich" [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.