Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

Kompromissangebot für eine Niederflurstadtbahn: Kreis und Nachbarkommunen reichen Ludwigsburg die Hand

Eine Hochflur-Stadtbahn wie hier im Bild wäre dem Landrat und manchem Bürgermeister lieber gewesen. Aber jetzt sucht man den Kompromiss.
Eine Hochflur-Stadtbahn wie hier im Bild wäre dem Landrat und manchem Bürgermeister lieber gewesen. Aber jetzt sucht man den Kompromiss.

„Lieber eine Niederflurbahn als gar keine Stadtbahn“: Landrat Dr. Rainer Haas und die Rathauschefs von sechs Nachbarkommunen bitten Ludwigsburg, sich rechtlich verbindlich für den Bau einer Stadtbahn im Raum Ludwigsburg auszusprechen. „Damit müsste der Gordische Knoten jetzt eigentlich durchschlagen sein.“  Weitere Informationen erhalten Sie hier; einen aktuellen Kommentar dazu lesen Sie hier. 9.8.2018

 

Eichenreich: Die Wälder im Landkreis Ludwigsburg

Junge Eiche.
Junge Eiche.

Keine andere Baumart prägt die Wälder im Landkreis Ludwigsburg so stark wie die Eiche. Mit einem Anteil von 34 Prozent an der Waldfläche ist sie bei uns die häufigste Baumart. Der Kreis Ludwigsburg nimmt damit eine Spitzenposition in Baden-Württemberg ein, da die Eiche landesweit nur auf etwa 8 Prozent der Waldfläche vorkommt. Die Eiche gilt als Hoffnungsträgerin im Klimawandel, sie bietet mehr Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum als jede andere heimische Baumart und ihr Holz findet zahlreiche Verwendungen: vom Bauholz über hochwertige Möbel bis hin zur Herstellung von Barrique-Weinfässern. Waldbesucher erfreuen sich am imposanten Erscheinungsbild einzelner starker Eichen. Eine Baumart also, die die vielen positiven Wirkungen des Waldes wie keine andere verkörpert. Weitere Informationen finden Sie hier. 15.8.2018

Landkreis Ludwigsburg auf Platz 1 in Baden-Württemberg: Über 2.500 Radlerinnen und Radler traten für das STADTRADELN in die Pedale

Zwei Fahrradfahrer unterwegs in Ludwigsburg
Zwei Fahrradfahrer unterwegs in Ludwigsburg

Am 21. Juli endete die diesjährige Aktion "Stadtradeln" mit zahlreichen Abschluss-Radtouren und Veranstaltungen in den neun teilnehmenden Kreiskommunen (Bietigheim-Bissingen, Freiberg, Ingersheim, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Ludwigsburg, Pleidelsheim, Schwieberdingen und Steinheim). Nachdem noch bis zum 28. Juli Kilometer nachgemeldet werden konnten, steht nun fest: Der Landkreis Ludwigsburg belegt mit 586.565 Kilometern derzeit den ersten Platz in Baden-Württemberg. Auf den Plätzen 2 und 3 befinden sich Stuttgart und der Landkreis Heilbronn. Weitere Informationen erhalten Sie hier. 9.8.2018

 

Auftakt zu neuem Umweltschutzprojekt ECOfit im Kreishaus: ECOfit Landkreis Ludwigsburg: mit Umweltschutz Kosten senken

Die Projektpartner bei der Auftaktveranstaltung: Von links nach rechts: Jörg Behrendt (Fa. Bosch), Ina Reinhard (Arqum), Anselm Laube (LEA), Dr. Folker Ernst (Fa. Lotter), Bernhard Freckmann (Fa. Bosch), Bernhard Kumpf (Fa. Kumpf), Dennis Fricken (Landratsamt), Ute Kessler (Arqum), Maximilian Reinsch (Hohenstein Institute), Ana Lozano (Arqum), Anja Brodbeck (Hohenstein Institute), Alina Bartels (Hohenstein Institute), Dr. Manfred Kroneberg (Fa. Dommer)
Die Projektpartner bei der Auftaktveranstaltung: Von links nach rechts: Jörg Behrendt (Fa. Bosch), Ina Reinhard (Arqum), Anselm Laube (LEA), Dr. Folker Ernst (Fa. Lotter), Bernhard Freckmann (Fa. Bosch), Bernhard Kumpf (Fa. Kumpf), Dennis Fricken (Landratsamt), Ute Kessler (Arqum), Maximilian Reinsch (Hohenstein Institute), Ana Lozano (Arqum), Anja Brodbeck (Hohenstein Institute), Alina Bartels (Hohenstein Institute), Dr. Manfred Kroneberg (Fa. Dommer)

Ökologisch arbeiten und dabei Kosten reduzieren, das sind die wichtigsten Ziele des vom Landkreis Ludwigsburg initiierten und vom  Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderten ECOfit Projekts. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am Dienstag (24. Juli) wurden die am Projekt teilnehmenden Unternehmen von Dr. Christian Sußner, Dezernent für Umwelt und Technik, begrüßt.Weitere Informationen finden Sie hier. 26.7.2018

 

Jahresprogramm Ernährungszentrum: Besichtigung des Kartoffelanbau-Betriebs Escher – Vom Hofladen auf die Felder und in die Lagerhalle

Bei der Besichtigung.
Bei der Besichtigung.

Insgesamt 30 Personen trafen sich kürzlich auf dem Bauernhof Escher in Aldingen im Rahmen einer Veranstaltung des Jahresprogramms des Ernährungszentrums Mittlerer Neckar des Landratsamts. Unter dem Motto „Die Kartoffel – Unsere Stärke“ stellte Landwirt Werner Escher seinen in vierter Generation als Familienbetrieb geführten Kartoffelanbau vor. Weitere Informationen finden Sie hier. 19.7.2018

Deutscher STI-Kongress in Bochum: Projekt des Gesundheitsdezernats zum Thema sexuell übertragbare Krankheiten erhält erneut einen Preis auf Bundesebene

Von links: Dr. Uschi Traub, Leiterin des Landratsamt-Geschäftsteils Gesundheitsförderung, Gabriele Weigel, Lehrerin an der Friedrich Hölderlin Schule (Asperg), Dr. Thomas Schönauer, Leiter des Landratsamt-Gesundheitsdezernats, Thomas Fink, Leiter der Friedrich Hölderlin Schule (Asperg), Steffen Ade von ADE DRUCK+MEDIEN, Ronja Böhringer und Gela Ertmann (Mitarbeiterinnen des Landratsamt-Geschäftsteils Gesundheitsförderung und Projektkoordinatorinnen).
Von links: Dr. Uschi Traub, Leiterin des Landratsamt-Geschäftsteils Gesundheitsförderung, Gabriele Weigel, Lehrerin an der Friedrich Hölderlin Schule (Asperg), Dr. Thomas Schönauer, Leiter des Landratsamt-Gesundheitsdezernats, Thomas Fink, Leiter der Friedrich Hölderlin Schule (Asperg), Steffen Ade von ADE DRUCK+MEDIEN, Ronja Böhringer und Gela Ertmann (Mitarbeiterinnen des Landratsamt-Geschäftsteils Gesundheitsförderung und Projektkoordinatorinnen).

Das Projekt „,6‘ Spiele“ des Gesundheitsdezernats des Landratsamts Ludwigsburg hat beim Deutscher STI-Kongress 2018 in Bochum den Poster-Preis der Deutschen STI-Gesellschaft gewonnen – STI steht für „sexuell übertragbare Infektionen“. „6“ Spiele sind interaktive Spielekisten zu sechs verschiedenen sexuell übertragbaren Krankheiten. Kongresspräsidentin Dr. Petra Spornraft-Ragaller von der Uniklinik Dresden übergab Dr. Uschi Traub, Leiterin der Gesundheitsförderung beim Landratsamt, eine Urkunde. Weitere Informationen finden Sie hier. 29.6.2018

Neue Räume in der Schule am Schlosspark eingeweiht: Wertvoller Raum für Schüler mit längeren Krankheiten

(von links): Landrat Dr. Rainer Haas, Schulleiter Heiko Brummer, Matthias Ziegler, Regionaldirektor der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH, und Hubert Haaga, Leiter des Staatlichen Schulamts Ludwigsburg.
(von links): Landrat Dr. Rainer Haas, Schulleiter Heiko Brummer, Matthias Ziegler, Regionaldirektor der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH, und Hubert Haaga, Leiter des Staatlichen Schulamts Ludwigsburg.

Eine optimale Lernumgebung für Schüler mit schweren oder chronischen Krankheiten bieten die neuen Räumlichkeiten der Schule am Schlosspark in Ludwigsburg, die jetzt offiziell eingeweiht wurden. Das Bauprojekt hat der Landkreis Ludwigsburg gemeinsam mit der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH und dem Klinikum am Weissenhof/Zentrum für Psychiatrie Weinsberg geschultert. Dort können künftig auch Schüler unterrichtet werden, die nicht Patient einer der Kliniken sind. „Mit dem neuen Angebot gelingt uns ein wichtiger Lückenschluss“, sagte Landrat Dr. Rainer Haas bei der Einweihung. Weitere Informationen finden Sie hier. 29.6.2018

 

Landrat Dr. Haas mit Kreistagsdelegation bei CEMR-Konferenz in Bilbao – Treffen mit Friedensnobelpreisträgerin: „Nötig sind ein gemeinsames Asylrecht und eine gleichmäßige Verteilung von Flüchtlingen auf alle EU-Länder“

Landrat Dr. Rainer Haas (6. von rechts) und die Kreistagsdelegation mit der Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú (8. von links) bei der CEMR-Konferenz in Bilbao.
Landrat Dr. Rainer Haas (6. von rechts) und die Kreistagsdelegation mit der Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú (8. von links) bei der CEMR-Konferenz in Bilbao.

Landrat Dr. Rainer Haas hat kürzlich mit einer Kreistagsdelegation an der Konferenz des CEMR (Council of European Municipalities and Regions) in Bilbao zu den Themen „Gleichberechtigung, Vielfalt, Einbindung“ teilgenommen. Die Gruppe traf bei der Konferenz Rigoberta Menchú, Friedensnobelpreisträgerin aus Guatemala. Weitere Informationen finden Sie hier. 26.6.2018

Landkreis Aktuell

Datum Titel
17.08.18 Niedrigwasser auch in den Bächen, Flüssen und Seen im Landkreis Ludwigsburg: Entnahme von Wasser wird untersagt [mehr]
17.08.18 Von 19. bis 22. August 2018: Unterhaltungsarbeiten auf Parkplatz im Oberen Pulverdinger Holz [mehr]
16.08.18 Landrat Dr. Haas gratuliert früherer Kreisrätin und Bürgermeisterin Monika Chef zum 60. Geburtstag am heutigen Donnerstag (16. August) [mehr]
16.08.18 Ab sofort erhältlich: Programmhefte zur Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.